Programm

Das Konzept der vergangenen Source Talk Tage wurde weiterentwickelt und die Anzahl der parallel laufenden Tracks wurde erhöht um unseren Besuchern eine größere Vielfalt an Vorträgen bieten zu können. Desweiteren haben wir den Erfolg des NetBeans Trainings im vergangenen Jahr zum Anlass genommen weitere Trainings dieser Art anzubieten.

Dienstag, 31.8. Mittwoch, 1.9. Donnerstag, 2.9.
Tracks Solutions for Business with Open Source

Mathematik & eLearning
HPC with Open Source

Java

Lon-Capa Community Meeting

Stud.IP Jahrestagung
Stud.IP Jahrestagung

Webtechnologien
Trainings NetBeans

Agile Methoden

Stud.IP Adminschulung
NetBeans

Apps für das iPhone

Clojure

lon-capa eLearning Assessment

SAP on Java

Anmeldung und Social Events

Die Registrierung ist an allen drei Tagen ab 8.30 möglich und die Social Events am 31.8. und 1.9. beginnen um 19.30. Diese Rahmendaten sind zum Import in Ihre Terminverwaltung in folgender ics Datei abgelegt.
ics

Tracks

Solutions for Business with Open Source - Dienstag 31. August

Immer mehr Unternehmen setzen Open Source Software in den verschiedensten IT-Bereichen ein. Die Palette reicht von Betriebssystemen bis Datenbanken, von Officepaketen bis Weiterbildungsmanagement. Der Track zeigt Lösungen für die Praxis.
Lead: Dr. Hans-Georg Pagendarm, DNW Göttingen
ics
 31.08.2010, 10:15 - 11:00Nagios (Manuel Landesfeind, Uni Goettingen)
Ort: HS1
 31.08.2010, 11:00 - 11:15Pause
 31.08.2010, 11:15 - 12:00Skalierender NAS-Cluster mit Samba (Michael Adam, Samba Team SerNet, Goettingen)
Ort: HS1
 31.08.2010, 12:00 - 13:45Pause
 31.08.2010, 13:45 - 14:30Diskless LInux Clients (Mathias Velten, Uni Goettingen)
Ort: HS1
 31.08.2010, 14:30 - 14:45Pause
 31.08.2010, 14:45 - 15:30Interne Kommunikation und Weiterbildung (Marco Bohnsack, data-quest Goettingen)
Ort: HS1
 31.08.2010, 15:30 - 15:45Pause
 31.08.2010, 15:45 - 16:30Medienbearbeitung mit Linux (iwf, Goettingen)
Ort: HS1
View provided by EPOKO.net
http://www.epoko.net/webfile/dav/542bee425f0ee3357bb7c36d06e68d3b/opensource/public.ics

Mathematik & eLearning - Dienstag 31. August

Hier kommen die Aktiven an der Schnittstelle zwischen Technik und Didaktik zusammen, um das Thema eLearning in der Mathematik voranzubringen.
Lead: Prof. Dr. Graf von Bothmer
ics
 31.08.2010, 10:00 - 10:30Sage-Einsatz in der Lehre (Dr. Jochen Schulz, Uni Göttingen)
Ort: Sitzungszimmer
 31.08.2010, 10:30 - 10:45Pause
 31.08.2010, 10:45 - 11:30Adaptive Plattform für mathematische Brückenkurse (Thomas Wassong , Uni Paderborn)
Ort: Sitzungszimmer
 31.08.2010, 11:30 - 12:15Lernmodule im Servicefach (Jennifer Griesbach, Uni Göttingen)
Ort: Sitzungszimmer
 31.08.2010, 12:15 - 12:30Pause
 31.08.2010, 12:30 - 13:00Beweisen lernen mit einem Lernmodul? (Stefan Koospal, Uni Göttingen)
Ort: Sitzungszimmer
 31.08.2010, 13:00 - 14:00Mittagspause
 31.08.2010, 14:00 - 14:45eMath 3.0: Bausteine eines sozialen und semantischen Webs für online-Mathematik (Prof. Dr. Michael Kohlhase Jacobs University Bremen)
Ort: Sitzungszimmer
 31.08.2010, 14:45 - 15:00Pause
 31.08.2010, 15:00 - 15:45Mathematik & eLearning an US-Hochschulen - Ansätze zum Lernen von Beweisen (Prof. Dr. Gerd Kortemeyer, Michigan State University)
Ort: Sitzungszimmer
 31.08.2010, 15:45 - 16:00Pause
 31.08.2010, 16:00 - 16:45Elektronik für formative Assessments (Prof. Dr. Peter Riegler, FH Wolfenbüttel)
Ort: Sitzungszimmer
 31.08.2010, 16:45 - 17:15Abschlussdiskussion
Ort: Sitzungszimmer
View provided by EPOKO.net

HPC with Open Source - Mittwoch 1. September

Sinkenden Hardwarekosten und Open Source Tools machen HPC (High Performance Computing) für einen wachsenden Anwenderkreis interessant. In diesem Track werden aktuelle Entwicklungen aufgezeigt und ihre Zukunft diskutiert. Dabei werden einerseits exemplarisch einige Programmsysteme und deren Anwendung aus dem CFD-Umfeld dargestellt, andererseits werden mehr technisch orientierten Themen wie paralleles Rechnen (CPUs & GPUs), Code-Optimierungsstrategien bzw. parallele Filesysteme beleuchtet.
Lead: Dr. Thomas Alrutz, T-Systems Solutions for Research Göttingen, Dr. Gerd Rapin, Volkswagen Wolfsburg
ics
 01.09.2010, 09:45 - 10:00Dr. Rapin (VW Wolfsburg), Dr. Alrutz (T-Systems) Einführung HPC rTrack
Ort: HS1
 01.09.2010, 10:00 - 10:40Heister (Uni Göttingen) Massiv-parallele Finite Elemente rSimulation mit deal.II
Ort: HS1
 01.09.2010, 10:40 - 11:20Bouwmann (ICON) Computational Fluid Dynamics and Virtual Design
Ort: HS1
 01.09.2010, 11:20 - 11:40Pause
 01.09.2010, 11:40 - 12:20Lettich (DLR Braunschweig) Partitionierung von Daten für rmassiv-parallele Anwendungen
Ort: HS1
 01.09.2010, 12:20 - 13:30Mittagspause
 01.09.2010, 13:30 - 13:45Dohmen (T-Systems) Einführung TS SfR GmbH
Ort: HS1
 01.09.2010, 13:45 - 14:25Dr. Simmendinger (T-Systems) Partitioned Global Address Space - rScalability beyond MPI
Ort: HS1
 01.09.2010, 14:25 - 15:05Dr. Wiegers (T-Systems) Betrieb von HPC Cluster im wissenschaftl. rtechnischen Umfeld
Ort: HS1
 01.09.2010, 15:05 - 15:35Pause
 01.09.2010, 15:35 - 16:15Landhäuser (T-Systems) Hochperformante parallele Filesysteme rfür HPC
Ort: HS1
 01.09.2010, 16:15 - 16:55Dr. Alrutz (T-Systems) CFD Code-Optimierung im HPC Umfeld
Ort: HS1
 01.09.2010, 16:55 - 17:15Offene Diskussion
Ort: HS1
View provided by EPOKO.net

Java - Mittwoch 1. September

Java ist aus der modernen IT-Welt nicht wegzudenken. Neben der Sprache an sich hat sich die Plattform in vielen Einsatzgebieten bewährt. Entwickler, die den Umgang mit Java als Sprache und als Plattform beherrschen sind gesucht. Profis lassen sich hier in die Karten schauen.
Lead: Frank Schwichtenberg, FIZ Karlsruhe, Dr. Jens Trapp, Google Hamburg
ics
 01.09.2010, 10:00 - 10:45"Wenn der Schläfer erwacht" Hibernate (Sönke Sprenger/Thomas rGrabietz, bupnet Goettingen)
Ort: HS3
 01.09.2010, 10:45 - 11:00Pause
 01.09.2010, 11:00 - 11:45Developers Little Helpers (Daniel van Ross, NeptuneLabs)
Ort: HS3
 01.09.2010, 11:45 - 12:30Java 7 (Oliver Szymanski, Source-Knights Erlangen)
Ort: HS3
 01.09.2010, 12:30 - 13:45Pause
 01.09.2010, 13:45 - 14:30JSXP rapid Web-Framework (Oliver Szymanski, Source-Knights rErlangen)
Ort: HS3
 01.09.2010, 14:30 - 14:45Pause
 01.09.2010, 14:45 - 15:30Entwicklungsprozesse und Reifegrade in kleinen und großen rJava-Projekten optimieren (Jonas Kilian flavia-it Kassel)
Ort: HS3
 01.09.2010, 15:30 - 15:45Pause
 01.09.2010, 15:45 - 16:30"Java im wirklichen Leben bei den ganz Großen" - die DHL rOnline Frankierung (Kai Reinhard, Micromata Kassel)
Ort: HS3
 01.09.2010, 16:30 - 16:45Worauf kann ich als Java-Entwickler bei der Jobsuche achten? r(Jonas Kilian, flavia-it)
Ort: HS3
 01.09.2010, 16:45 - 17:00iJug - der Verband der Java Community (Frank Schwichtenberg, FIZ rKarlsruhe,Oliver Szymanski, Source-Knights Erlangen, Stefan Koospal, rUni Goettingen)
Ort: HS3
View provided by EPOKO.net

Lon-Capa Community Meeting - Mittwoch 1. September

LON-CAPA (www.loncapa.org) vernetzt weltweit Lehrende aus über 100 Bildungsinstitutionen, die bei der Erstellung und Nutzung innovativer webbasierter Lehrmaterialien kooperieren. Das erste Nutzertreffen auf europäischem Boden orientiert sich an den jährlichen LON-CAPA-Konferenzen und bietet neben dem gegenseitigen Austausch spezielle Trainings zu fortgeschrittenen Themen.
Lead: Prof. Dr. Gerd Kortemeyer, Michigan State University und Prof. Dr. Peter Riegler, FH Wolfenbüttel
ics
 01.09.2010, 10:05 - 10:15Begrüßung durch Stefan Koospal, Mathematisches Institut
Ort: HS2
 01.09.2010, 10:15 - 11:15Begrüßung/Rückblick [Kortemeyer]
Ort: HS2
 01.09.2010, 11:15 - 11:30Kaffeepause
 01.09.2010, 11:30 - 12:30Pläne für LON-CAPA 3.0 [Kortemeyer]
Ort: HS2
 01.09.2010, 12:30 - 13:30Mittagspause
 01.09.2010, 13:30 - 15:00Ach, das geht auch! Weniger bekannte LON-CAPA-Funktionalitäten [Bisitz, Riegler]
Ort: HS2
 01.09.2010, 15:00 - 15:30Kaffeepause
 01.09.2010, 15:30 - 17:00Fachzirkel (Mathematik, Physik, Administratoren, eventuell weitere nach Bedarf)
Ort: HS2, Minimum
 01.09.2010, 17:00 - 18:00Suchen und Wünschen in LON-CAPA [Dröschler]
Ort: HS2
View provided by EPOKO.net

Aus- und Weiterbildungsmanagement mit Open Source - Stud.IP Jahrestagung - Mittwoch 1. September/Donnerstag 2. September

Beim webbasierten Ausbildungsmanagement sind Open Source Lösungen besonders beliebt, da hier die Anpassung an eigene Anforderungen besonders kostengünstig realisiert werden kann. Gleichzeitig steht professioneller Support zu angemessenen Preisen zur Verfügung. Die zweitägige Stud.IP-Jahrestagung bringt deutschsprachige Anwender und Entwickler aus Unternehmen und Hochschulen zum Erfahrungsaustausch zusammen.
Lead: Marco Bohnsack, data-quest Göttingen
ics
Mittwoch, 01.09.2010
 01.09.2010, 10:00 - 10:05Begrüßung Stefan Koospal, Mathematisches Institut
Ort: Maximum
 01.09.2010, 10:05 - 11:00Neues aus der Stud.IP-Welt Marco Bohnsack, data-quest/Stud.IP e.V., Cornelis Kater, Michael Rieheman, Stud.IP e.V.
Ort: Maximum
 01.09.2010, 11:00 - 11:30Kaffeepause
 01.09.2010, 11:30 - 13:0010 Jahre Stud.IP, 8 Jahre ELAN - gemeinsame Erfolge, gemeinsame Ziele Dr. Andreas Knaden, Universität Osnabrück/ELAN e.V.,  Tobias Thelen, Universität Osnabrück 
Ort: Maximum
 01.09.2010, 11:30 - 13:00ePortfolios in Stud.IP  - Konzeption und Umsetzung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg Corinna Peters, Thomas Czerwionka, TU Hamburg-Harburg
Ort: Maximum
 01.09.2010, 11:30 - 13:00"PortaLE": Virtuell, integrativ und multifunktional" Jörg Röpke, Simone Wanken, Universität Trier 
Ort: Maximum
 01.09.2010, 13:00 - 14:00Mittagspause
Ort: DLR
 01.09.2010, 14:00 - 14:45Lerninhalte und Aufgaben in Stud.IP Dr. Elmar Ludwig, Universität Osnabrück
Ort: Sitzungszimmer
 01.09.2010, 14:00 - 14:45eStudienberatung in Stud.IP Nico Müller, Universität Oldenburg
Ort: Maximum
 01.09.2010, 15:00 - 15:45Generelle Informationen über Stud.IP, Anwendungsgebiete und Funktionen Präsentation und Fragerunde für Interessenten Marco Bohnsack, data-quest
Ort: Schlauch
 01.09.2010, 15:00 - 15:45HIS-Produkte - aktuelle Entwicklungen und Austausch zwischen den Standorten Moderation: André Noack, data-quest. Alle Teilnehmenden, die an HIS-Anbindungen arbeiten oder interessiert sind, sind zur Beteiligung und Vorstellung ihrer Projekte eingeladen. Eigene Präsentationen können mitgebracht und ggf. kurzfristig eingebunden werden. 
Ort: Schlauch
 01.09.2010, 15:00 - 15:45Support 2.0: Neue Wege zur Erreichung von Kunden Thomas Hackl, Universität Passau
Ort: Maximum
 01.09.2010, 16:00 - 16:30Kaffeepause
 01.09.2010, 16:30 - 17:30Evaluationen mit Stud.IP und Zensus Lukasz Kopinke, Blubbsoft GmbH
Ort: Schlauch
 01.09.2010, 16:30 - 17:30Der Runde Tisch: Stud.IP und HIS-Produkte - aktuelle Entwicklungen und Austausch zwischen den Standorten
Ort: Sitzungszimmer
 01.09.2010, 16:30 - 17:30Studienmodule in Stud.IPDr. Elmar Ludwig, Dr. Frank Ollermann, Universität Osnabrück
Ort: Maximum
 01.09.2010, 18:00 - 19:00Migliederversammlung Stud.IP e.V. (Nur fuer Mitglieder)
Ort: Schlauch
View provided by EPOKO.net
Donnerstag, 02.09.2010
 02.09.2010, 09:00 - 09:45ePortfolios in Stud.IP - Chancen und Grenzen des Harburger Plugins Corinna Peters, Thomas Czerwionka, TU Hamburg-Harburg
Ort: Maximum
 02.09.2010, 09:00 - 09:45Activity Streams Dr. Elmar Ludwig, Universität Osnabrück
Ort: Sitzungszimmer
 02.09.2010, 09:45 - 10:15Kaffeepause
 02.09.2010, 10:15 - 11:00Ephorus – Plagiatsprävention Elles Scholten, Joep Chappin, Ephorus, Marco Bohnsack, data-quest
Ort: Sitzungszimmer
 02.09.2010, 10:15 - 11:00Der neue Hilfeserver Tobias Thelen, Universität Osnabrück
Ort: Maximum
 02.09.2010, 11:15 - 12:00Nicht nur das Los entscheidet - Anmeldeverfahren in Stud.IP Nico Müller, Thomas Hackl, Universitäten Oldenburg, Passau
Ort: Sitzungszimmer
 02.09.2010, 11:15 - 12:00Didaktische Einsatzszenarien und die Vorteile getakteter Aufgabenstellung mit DoIT Jan Kulman, Martina Salm, Universität Bremen
Ort: Maximum
 02.09.2010, 12:00 - 13:00Mittagspause
Ort: DLR
 02.09.2010, 13:00 - 13:45Der PlugIn-Marktplatz Carola Kruse, TU Braunschweig, Jan Kulman, Universität Bremen
Ort: Sitzungszimmer
 02.09.2010, 13:00 - 13:45Stud.IP – die späte Einsicht in die didaktischen Neuerungen oder die Notwendigkeit des E-Learning in Zeiten knapper Kasse Jennifer Uhlig, Universität Bremen
Ort: Maximum
 02.09.2010, 14:00 - 16:00Stud.IP beyond - Das kommt demnächst: Die Unroadmap Cornelis Kater, Universität Hannover
Ort: Maximum
 02.09.2010, 14:00 - 16:00Andere Zugänge: Stud.IP nutzergruppenbezogen beschneiden und anpassen André Klaßen, ELAN e.V.
Ort: Maximum
 02.09.2010, 14:00 - 16:00Nutzung und Wirkung von Studiengruppen in Stud.IP Tobias Thelen, Universität Osnabrück
Ort: Maximum
 02.09.2010, 14:00 - 16:00N.N. Kristina Haase, Universität Halle
Ort: Maximum
 02.09.2010, 16:15 - 16:30Verabschiedung
Ort: Maximum
View provided by EPOKO.net

Webtechnologien - Donnerstag 2. September

Webtechnologien sind Zukunftstechnologien. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, und wer sich nicht informiert, verliert den Anschluss.
Lead: Antonia Schwichtenberg, ontoprise Karlsruhe, Dr. Robert Zores, mgm technology partners München
ics
 02.09.2010, 10:15 - 11:00Enterprise Content Management mit TYPO3 (Ingo Pfennigstorf, Göttingen)
Ort: HS1
 02.09.2010, 11:00 - 11:15Pause
 02.09.2010, 11:15 - 12:00Customzing the Cloud (Jens Trapp, Google Hamburg)
Ort: HS1
 02.09.2010, 12:00 - 13:30Mittagspause
 02.09.2010, 13:30 - 14:15Weboberflächen testen - sind heutige Techniken adäquat? (Claas Thiele , it-function software, Berlin)
Ort: HS1
 02.09.2010, 14:15 - 14:30Pause
 02.09.2010, 14:30 - 15:15Echtzeitsuche für Hadoop (Peter Dikant) mgm technology partners Muenchen)
Ort: HS1
 02.09.2010, 15:15 - 15:30Pause
 02.09.2010, 15:30 - 16:15GWiki (Roger Kommer, Micromata Kassel)
Ort: HS1
View provided by EPOKO.net

Trainings

Weiterbildungs- und Seminarmanagement über Intranet und Internet - Dienstag 31. August

Das Training im Umfang einer Stud.IP Adminschulung gibt einen Überblick über die administrativen Möglichkeiten beim Einsatz der Open Source Managementplattform Stud.IP.
11:00 - 18:00 Uhr, Multimediaraum
Lead: Marco Bohnsack, data-quest Göttingen

Agile Methoden - Dienstag, 31. August

Welche Probleme lösen Agile Methoden bei der Entwicklung und vor allem wie? Die agilen Werte, Prinzipien und Praktiken lösen spezielle Probleme der Softwareentwicklung. Agile Methoden stellen z.B. selbstorganisierte Teams in den Vordergrund. In diesem Workshop wird gezeigt, wie sich aus bestimmten Problemen in Softwareentwicklungsprozessen eine agile Vorgehensweise ableiten lässt. Das ganze wird praxisnah erläutert und an Beispielen vollzogen, sowie Vor- und Nachteile geklärt. (
Details)
09:30 - 16:30 Uhr, Videokonferenzraum
Lead: Oliver Szymanski , David Tanzer, Source-Knights Erlangen

NetBeans Platform Certified Training - Dienstag 31. August/Mittwoch 1. September

Das Platform Training für Rich Client Applikationen war der Überraschungserfolg der Source Talk Tage 2009. Kein Wunder - die Referenten sind als Gurus weltbekannt. (
Details)
jew. 9-17 Uhr, Übungssaal
Lead: Toni Epple, Eppleton München, Aljoscha Rittner, Sepix Hann. Münden

Apps für das iPhone - Donnerstag, 2. September (Achtung! - Tag geändert)

Der Referent war in führenden Positionen in verschiedenen IT-Unternehmen tätig und entwickelt selbst erfolgreich Apps für das iPhone. Das Training ist sicher ein Highlight der Source Talk Tage 2010. (
Details)
09:00 - 16:00 Uhr, Schlauch
Lead: Oliver Szymanski, Source-Knights Erlangen

Clojure - Donnerstag 2. September

Die Autoren des ersten deutschen Clojurebuches geben eine praktische Einführung in diese Verbindung aus funktionaler Programmierung und Java mit Fokus auf Concurrent Programming. (
Details)
09:30 - 16:30 Uhr, Raum 106
Lead: Stefan Kamphausen und Tim Oliver Kaiser, Crossgate Rosdorf

lon-capa eLearning Assessment - Donnerstag 2. September

Das Training zum Community Meeting.
Lead: Prof. Dr. Peter Riegler, FH Wolfenbüttel
ics
 02.09.2010, 09:30 - 10:15Einführung in LON-CAPA [Riegler]
Ort: Multimediaraum
 02.09.2010, 10:15 - 10:45Kaffeepause
 02.09.2010, 10:45 - 12:45Kurs-Koordinatoren-Schulung (für Einsteiger)
Ort: Multimediaraum
 02.09.2010, 10:45 - 12:45Erstellen von LON-CAPA-Aufgaben I (für LON-CAPA-Erfahrene)
Ort: wird noch bekannt gegeben
 02.09.2010, 12:45 - 13:45Mittagspause
 02.09.2010, 13:45 - 14:30guided worktime
Ort: Multimediaraum
 02.09.2010, 14:30 - 16:30Aufgabenerstellung in LON-CAPA (für Einsteiger)
Ort: Multimediaraum
 02.09.2010, 14:30 - 16:30Erstellen von LON-CAPA-Aufgaben II (für LON-CAPA-Erfahrene)
Ort: wird noch bekannt gegeben
 02.09.2010, 16:30 - 17:00Kaffeepause
 02.09.2010, 17:00 - 18:00guided worktime
Ort: Mutlimediaraum
View provided by EPOKO.net

SAP on Java - Donnerstag 2. September

Stephan Gradl von der TU München wird die Themen Administration Java Stack bis zur Erstellung eigener iViews behandeln. Das Training wird kostenfrei, aber nur für Studierende in Zusammenarbeit mit SAP University Alliances angeboten. (
Details)
09:00 - 17:30 Uhr, Übungssaal
Lead: Stephan Gradl, TU München