Abstracts


E-Assessment kreativer Prüfungsleistungen am Beispiel mathematischer Beweise

Referent:Susanne Gruttmann
Termin:Di. 29. Sept. 2009
Themengruppe:Mathematik & eLearning
Abstract Der Übungsbetrieb an Hochschulen wird heutzutage vermehrt mit Hilfe von computerunterstützten Lernerfolgskontrollsystemen, so genannten E-Assessment-Systemen, durchgeführt, da sie den Arbeitsaufwand erheblich reduzieren können. Komplexere Aufgabentypen wie Programmieraufgaben oder mathematische Beweise lassen sich durch die etablierten Systeme jedoch bisher nicht abbilden. Um auch im Rahmen des Übungsbetriebs in mathematisch-technischen Fächern von der Computerunterstützung profitieren zu können, wurde an der WWU Münster das E-Assessment-System EASy entwickelt. EASy unterstützt die Durchführung vorlesungsbegleitender Übungen in Grundlagenveranstaltungen des Informatikstudiums durch die webbasierte Bereitstellung, Bearbeitung und Korrektur von Übungsaufgaben. Im Vortrag wird am Beispiel mathematischer Beweisaufgaben das Design, die Funktionalität und die Benutzung von EASy beschrieben und es wird aufgezeigt, wie die verschiedenen Prozesse des Übungsbetriebs durch EASy erleichtert werden können. Anhand der Ergebnisse einer empirischen Untersuchung des Einsatzes von EASy in der Vorlesung „Datenstrukturen und Algorithmen“ wird die Relevanz des entwickelten Ansatzes verdeutlicht. Ziel des Vortrages ist es, durch die Erfahrungen mit EASy anderen Lehrenden Gestaltungshinweise für computerunterstützte Lernerfolgskontrollen in mathematisch-technischen Lehrveranstaltungen zu geben, Vorbehalte gegen die neuen Methoden abzubauen und die Potenziale des E-Assessments aufzuzeigen.
Weitere Infos unter http://www.wi.uni-muenster.de/pi2/e-assessment/web/index.php.

Zur Person:
Susanne Gruttmann ist seit 2006 Mitarbeiterin des E-Learning-Kompetenzzentrums der WWU Münster. Nach ihrem Studium zur Dipl.-Medienwissenschaftlerin an der Universität Paderborn wurde sie 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Informatik in der Wirstschaft im Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen E-Assessment sowie Usability von E-Learning-Systemen. Im Rahmen ihres Dissertationsvorhabens beschäftigt sie sich mit der Entwicklung eines Systems zur computerunterstützten Lernfortschrittskontrolle mathematischer Beweise und Berechnungen sowie von Programmcode.