Programmierwettbewerb

Die Java User Group Deutschland e.V. und die Sun User Group Deutschland e.V. veranstalten im Vorfeld der Source Talk Tage gemeinsam einen Programmierwettbewerb. Ziel ist es eine Kalender-Applikation zu entwickeln mit der sich Termine verwalten lassen. Berechtigt zur Teilnahme ist jeder der sich der Aufgabe gewachsen fühlt und natürlich können auch mehrere Personen gemeinsam an einer Lösung arbeiten.

Die Lösungen werden von einer Jury bewertet und im Rahmen der Source Talk Tage vom 17.9. bis 19.9.2007 in Göttingen prämiert. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Dem Gewinner winken 500,- Euro Preisgeld und die besten Lösungen werden auf den Seiten der Java User Group Deutschland e.V. (http://www.java.de) namentlich veröffentlicht.

Die Aufgabe im Einzelnen:

Entwickeln Sie eine quelloffene standalone Java Anwendung die mit Hilfe einer grafischen Oberfläche die Eingabe und Verwaltung von Terminen erlaubt. Ein Termin besteht mindestens aus Anfangs- und Endzeitpunkt, einem Titel, einer Beschreibung und evtl. noch einem Ort. Detaillierte Vorgaben bezüglich der Benutzerführung bestehen nicht. Die Daten sollten im iCalender-Format abgelegt werden und die Anwendung sollte in der Lage sein mehrere iCalender-Quellen simultan anzuzeigen und zu verwalten (z.B. um geschäftliche von privaten Terminen zu trennen). Es bestehen keine Vorgaben bezüglich der einzusetzenden Java Version und Plattform: Desktop Anwendungen sind genauso willkommen wie J2ME basierte Mobiltelefon- bzw. PDA-Applikationen. Ein Bonus, aber keine Pflicht ist die Speicherung der Daten auf einem WebDAV oder sogar CalDAV Server.

Links zum Thema:

Beispiele für existierende Anwendungen:

Anmeldung zur Teilnahme:

Die Anmeldung sollte formlos mittels einer E-Mail an info@sourcetalk.de bis zum 31.08.2007 erfolgen.

Einreichen der Lösung:

Die Lösungen sollten entweder per E-Mail oder als Download-Link unter Angabe der Namen und des Alters der beteiligten Personen an info@sourcetalk.de geschickt werden. Es versteht sich von selbst, dass eine eventuelle Installationsprozedur und/oder notwendige Voraussetzungen dokumentiert sein sollten. Letztmöglicher Termin zum Einreichen der Lösungen ist der 15.09.2007.